Die Geschichte von AUTFORCE

Im Zeichen von Entwicklung, Wachstum und Kundenorientierung

2019-2020 Entwicklung unserer AUTFORCE CUBES & Einzug in das neue Headquarter

Mit dem Know-How aus 20 Jahren Erfahrung in der Automatisierung von Prüfprozessen und etablierten Partnern entstanden unsere modularen Prüfanlagen, die AUTFORCE CUBES. Unsere CUBES bestehen aus einer Unterkonstruktion mit modularem Aufbau, der je nach Anwendungsfall variieren kann. In Kombination mit unserem MES AUTFACTORY ist es möglich, die Datenrückverfolgung bis auf Losgröße 1 zu gewährleisten. Auch Änderungen im Prüfablauf können einfach und ohne Programmierkenntnisse durchgeführt werden.

Um die Entwicklung vom reinen Softwaredienstleister bis hin zum Anbieter von Prüf- und Testanlagen gewährleisten zu können, war ein eigenes Gebäude mit Assemblierungshalle unbedingt notwendig. Dieses konnten wir dann im März 2020 noch pünktlich vor dem Lockdown beziehen. Nicht weit von unserem alten Standort in Lebring entfernt sind wir nun bereit für neue, spannende Projekte und können Sie nun durch die Bündelung unserer Büro- und Hallenfläche an einen Ort noch schneller und effizienter unterstützen.


2014-2018 Komplettierung des Portfolios

Dort, wo Fertigungsprozesse automatisiert werden, ist meist Bedarf für Identifikation zur Rückverfolgbarkeit und Qualitätskontrolle mittels Bildverarbeitung. Als logische Schlussfolgerung erfolgt somit 2014 die Gründung der Autforce Vision Systems GmbH in Lienz, Osttirol. Kernbereiche sind die industrielle Bildverarbeitung, Identifikation und Lasermarking.

Der nächste logische Schritt für unser Unternehmen: AUTFORCE hat das - seit Jahren angewandte - Qualitätsmanagementsystem von der Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH nach DIN EN ISO 9001:2008 erfolgreich im Jahr 2015 zertifizieren lassen.

Partner der AUTFORCE Automations GmbH schätzen auch seit jeher die innovativen Leistungen ihrer "Denkfabrik - AUTFORCE". Mit der Erweiterung um den Fachbereich Mechanical Design können ab sofort alle Disziplinen moderner Automatisierung angeboten werden. Die Komplettbetreuung durch AUTFORCE bedeutet für unseren Kunden eine durchschnittliche Koordinationsersparnis von 15 Prozent.
Mit dieser Entwicklung kristallisieren sich die Geschäftsbereiche hervor: Ingenieursdienstleistung, Leitsystem, Maschinenbau.


2009 - 2013 Forcierung auf interne Weiterentwicklungen

Fortschritt und Innovation rücken immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Industrie. Wir reagieren mit der Installierung eines Inhouse R&D auf die steigenden Entwicklungsanforderungen. Als zweiter neuer Fachbereich schafft academy eine Win-Win Situation für die Kunden und das Unternehmen selbst: Die Top-Ausbildung interner Mitarbeiter garantiert effiziente Kundenprojekte - die Schulung externer Mitarbeiter schafft einen Wissensvorsprung für den Kunden vor Ort. AUTFORCE Automation setzt wertvolle Erkenntnisse aus dem vorhergehenden "Jahr der Zukunftsoptimierung" direkt um und agiert ab sofort als echter Komplettanbieter. Die neuen Fachbereiche switchgear und installation runden das Portfolio optimal ab.


2004 - 2008 Erweiterung des Portfolios mit dem MES AUTFACTORY

Der Fachbereich engineering wird ins Leben gerufen und präsentiert Elektroplanung auf höchstem Niveau.

AUTFORCE Automation ist gefragt wie nie, 2005 leitet eine Olympiade des Wachstums ein. Als großes Novum wird der Fachbereich industrial it initiiert und die Kompetenzen im Bereich der Hochsprachenprogrammierung ausgebaut.

Weiterentwicklung durch eine wertvolle Erkenntnis: In Industrial IT steckt noch viel mehr als reine IT-Dienstleistung.AUTFORCE Automation engagiert sich im Bereich IT Produktentwicklung und setzt mit dem AUTFACTORY MES ein Zeichen für Fortschritt & Innovation. Die zukunftsweisende Softwarelösung stößt auf große Nachfrage und wird im selben Jahr bereits mehrfach in der Industrie eingesetzt.

Mit PLC legte AUTFORCE Automation 2000 den Unternehmensgrundstein im Bereich der Softwareprogrammierung. 2007 wird der Fachbereich um robotic erweitert und die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern wie ABB, Stäubli und KUKA der neue Bereich der Roboterprogrammierung in Angriff genommen.


2000 - 2003: Experten im Bereich der SPS Programmierung

Oliver Hohnhold und DI (FH) DI Christian Herzog gründen AUTFORCE Automation. Das junge Unternehmen startet mit den ersten beiden Fachbereiche plc und project. Als erster Kunde wird VW Mexiko betreut. Bereits nach kurzer Zeit werden erste Erfolge verzeichnet, weitere Mitarbeiter werden eingestellt.

Durch die Einführung von Standards in der Siemens Step7 Programmierung können Kosten-, Zeit- und Qualitätspotenziale für den Kunden erschlossen werden. AUTFORCE Automation reagiert auf die Bedürfnisse des Marktes und erweitert das Portfolio um HMI für die optimale Visualisierung von Anlagen.

Eine Zertifizierung bürgt für höchste Qualität: AUTFORCE Automation qualifiziert sich als einer der wenigen österreichischen Siemens Solution Partner und steht damit bis heute für herausragende, geprüfte Professionalität.


Kontakt

AUTFORCE Automations GmbH
Lagerpostweg 37
8403 Lebring 
+43 (3182) 49013 - 0
office.at@autforce.com 
www.autforce.com 

AUTFORCE Germany GmbH
Buxacherstraße 5
87700 Memmingen
office.de@autforce.com  
www.autforce.com 

Impressum | AEB | AGB | Datenschutz | Download
© 2021 AUTFORCE Automations GmbH