Die Geschichte von Autforce

Im Zeichen von Entwicklung, Wachstum und Kundenorientierung

Autforce Automation konnte sich im Laufe der letzten Jahre als innovativer Leistungspartner der Industrie etablieren. Jedes Jahr unserer Unternehmensgeschichte steht für produktiven Wandel hin zum Komplettanbieter und erfahrenen Branchenkenner - Meilenstein um Meilenstein auf dem Weg zu unserer heutigen Vorreiterrolle am Markt.

2011

Neuerungen bestimmen die Unternehmensentwicklung – mit einem neuen Marktauftritt, erneuerten Geschäftsmodellen und der Erschließung neuer Märkte geht Autforce Automation einen weiteren Schritt in seiner Geschichte des erfolgreichen Wandels. Der Kunde und seine Bedürfnisse rücken im Rahmen eines neu eingeführten Kundenorientierungsprozesses noch mehr in den Mittelpunkt.

2010

Autforce Automation setzt wertvolle Erkenntnisse aus dem vorhergehenden „Jahr der Zukunftsoptimierung“ direkt um und agiert ab sofort als echter Komplettanbieter. Die neuen Geschäftsbereiche switchgear und installation runden das Portfolio optimal ab.

2009

Für die einen das Jahr der Krise, für Autforce Automation das Jahr der Zukunftsoptimierung. Das Unternehmen konzentriert sich intensiv auf Kundenbedürfnisse, den umfassenden Ausbau von Stärken und leitet wesentliche Maßnahmen für die Zukunft von Autforce Automation und Automatisierungstechnik generell ein.

2008

Fortschritt und Innovation rücken immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Industrie. Autforce Automation reagiert mit der Installierung eines Inhouse R&D – development – auf die steigenden Entwicklungsanforderungen. Als zweiter neuer Geschäftsbereich schafft academy eine Win-Win Situation für die Kunden und das Unternehmen selbst: Die Top-Ausbildung interner Mitarbeiter garantiert effiziente Kundenprojekte – die Schulung externer Mitarbeiter schafft einen Wissensvorsprung für den Kunden vor Ort. 2008 steht außerdem im Zeichen der Prüfstände.

2007

Mit PLC legte Autforce Automation 2000 den Unternehmensgrundstein. 2007 wird der Geschäftsbereich um robotic erweitert und die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern wie ABB, Stäubli und KUKA begonnen.

2006

Weiterentwicklung durch eine wertvolle Erkenntnis: In Industrial IT steckt noch viel mehr als reine IT-Dienstleistung. Autforce Automation engagiert sich im Bereich IT Produktentwicklung und setzt mit dem AUTFACTORY MES & SCADA ein Zeichen für Fortschritt & Innovation. Die zukunftsweisende Softwarelösung stößt auf große Nachfrage und wird im selben Jahr bereits mehrfach in der Industrie eingesetzt.

2005

Die Strategie der kundenorientierten, wandlungsfähigen Automatisierung bestätigt sich als richtungsweisend – Autforce Automation ist gefragt wie nie, 2005 leitet eine Olympiade des Wachstums ein. Als großes Novum wird der Geschäftsbereich industrial itindustrial it initiiert.

2004

Der Geschäftsbereich engineering wird ins Leben gerufen und präsentiert unter Einsatz von ePlan Elektroplanung auf höchstem Niveau.

2003

Eine Zertifizierung bürgt für höchste Qualität: Autforce Automation qualifiziert sich als einer der wenigen österreichischen Siemens Solution Partner und steht damit bis heute für herausragende, geprüfte Professionalität. 

2002

Autforce Automation reagiert auf die Bedürfnisse des Marktes und erweitert das Portfolio um HMI für die optimale Visualisierung von Anlagen

2001

Das junge Unternehmen verzeichnet erste Erfolge, weitere Mitarbeiter werden eingestellt. Durch die Einführung von Standards in der Siemens Step7 Programmierung können Kosten-, Zeit- und Qualitätspotenziale für den Kunden erschlossen werden.

2000

Oliver Hohnhold und DI (FH) DI Christian Herzog gründen Autforce Automation. Das junge Unternehmen startet mit den ersten beiden Geschäftsbereichen plc und project. Als erster Kunde wird VW Mexiko betreut. 

Geschichte