Der Tankverschluss als Schlüsselelement für Umweltschutz & Sicherheit

Umweltschutz und Sicherheit sind in der Fahrzeugindustrie nicht nur übergreifende Themen sondern setzen sich bis ins Detail fort. Schon kleinste Automobilteile können sich auf wesentliche Aspekte von effizienter – und auflagenkonformer – Fortbewegung auswirken. Ein solches Schlüsselelement, das weit mehr ist als es scheint und eine komplexe Funktionalität erfüllen muss, ist der Tankverschluss.

Realisierung

Für die Steuerung einer Sondermaschine zur Produktion von Tankverschlüssen entwickelte Autforce Automation im Geschäftsbereich plc & robotic die Visualisierung und Programmierung. Im Fokus der Branchenlösung standen die beiden großen Anforderungen an das Sicherheitsbauteil: Einerseits die Gewährleistung der Sicherheitsaspekte durch einen optimalen Verschlussgrad, um ein Austreten von Treibstoff und das Entflammungsrisiko bei Unfällen zu verhindern. Weiters muss der Tankverschluss Sorge für eine optimale Be- und Entlüftung tragen, um einen effizienten und umweltfreundlichen Betrieb des Verbrennungsmotors zu gewährleisten: Je effizienter das Bauteil, desto niedriger der Beitrag zum Gesamtemissionswert des Fahrzeugs und desto einfacher, die strengen Automotive Umweltauflagen einzuhalten.

Als zertifizierter Siemens Solution Partner erfüllte Autforce Automation diesen grundlegenden Anspruch an die letztendliche Funktion von Tankverschlüssen durch Spezial Know-how, Erfahrung, strukturierte teilautomatisierte Leistungserstellung und taktzeitoptimale Entwicklung. Gleichzeitig deckt das realisierte Leistungsspektrum der Steuerung die Hauptziele des Kunden für den Einsatz im laufenden Betrieb ab: Die genaue Prüfung der Einhaltung aller kundenseitigen Produktspezifikationen wird durch die Visualisierung mit einem bedienungsfreundlichen HMI-System garantiert. Mit einer Taktzeit von 5 Sekunden konnte außerdem eine wirtschaftliche und taktzeitoptimale Lösung geschaffen werden, die seit 2001 für nachhaltige, durchgängige Qualität sorgt. 

Daten & Fakten

Branche:

Automotive

Kunde:

Österreichischer Maschinenbauer

Geschäftsbereiche:

plc & robotic

Lieferumfang:

Visualisierung und Programmierung der Steuerung

Aufstellungsort:

Deutschland / Grevenbroich

Jahr:

2001

Tätigkeitsfeld:

Sondermaschinenbau

Leistung der Anlage:

alle 5 Sekunden ein Tankverschluß

Visualisierung:

5 Stk. OP7
Projektierungssoftware ProTool

Steuerung:

5 Stk. Siemens S7-300

646 Digitale Ein- 577 Ausgänge
4 Analoge Eingänge

Antriebe:

2 Berger Lahr Antriebe über Profibus - DP
1 Frequenzumrichter Siemens Micromaster

Bilder

Montageanlage Tankverschluss